Hol dir deinen Umkarton bis Jahresende kostenlos dazu!

Unverschämtheiten über zu kleine und zu große Babybäuche

"Dein Bauch ist aber groß!"

Unverschämtheiten über Babybäuche anderer

Unerwartete Sympathie & unverschämte Kommentare

Vor einiger Zeit haben wir auf unserer Instagramseite @mommybox.de eine Umfrage zum Thema „Aussagen anderer über den Schwangerschaftsbauch“ gestartet. Diese Umfrage und eigene Erlebnisse haben mich dazu verleitet diesen Beitrag zu schreiben.

Zunächst möchte ich mich für eure Offenheit bedanken. Ich war schockiert wie viele Rückmeldungen wir erhalten haben und, was sich manche Frauen anhören mussten.

Woran liegt das? 

In meiner Schwangerschaft mache ich sowohl positive als auch negative Erfahrungen diesbezüglich. Ich habe das Gefühl, dass die meisten Menschen Schwangeren auf eine sehr freundliche Art begegnen. Selbst Frauen, die einem sonst nicht besonders gut gesonnen waren, überkommt anscheinend ein Anflug von Sympathie. Man wird im Supermarkt vorgelassen, ein Sitz in der Bahn wird freigemacht und man wird von Wildfremden mit einem Lächeln begrüßt. Zumindest in Berlin sind dies eher außergewöhnliche Verhaltensweisen.

DIN-Norm für Schwangerschaftsbäuche

Doch dann gibt es auch einfach Aussagen, bei denen man vom Glauben abfallen könnte. Wieso werden bei schwangeren Frauen Grenzen teilweise nicht mehr respektiert? Darf man einer Schwangeren sagen, dass sie im vierten Monat schon aussieht wie im siebten, sie als dick bezeichnen oder ihr nicht so rosige Aussichten auf ihren After Baby Body vorhersagen?

Wer entscheidet denn, wie ein Bauch im dritten, sechsten oder neunten Monat auszusehen hat? Gibt es eine offizielle DIN-Norm für Schwangerschaftsbäuche? Selbst wenn, jede Frau sieht doch bereits vor der Schwangerschaft anders aus, dass sich Bäuche unterschiedlich entwickeln, ist doch demnach nur logisch. Oder sollte man zumindest meinen. Plötzlich fühlt man sich dann doch unter Rechtfertigungsdruck, oder macht sich sogar Sorgen um den eigenen Körper und das "normale" Wachstum des Babys. 

Warum sich vor allem Männer zu solch, zum Teil verletzenden Aussagen, hinreissen lassen, bleibt mir unverständlich. Ich gehe davon aus, dass die meisten die Tragweite ihrer Worte nicht abschätzen können und auch nicht absichtlich verletzen möchten. Denn wer bringt denn schon gerne eine Schwangere zum weinen? Trotzdem finde ich es faszinierend, dass die Grenzen einer schwangeren Frau oftmals überschritten werden, ohne nachzudenken. Ob mit Worten oder auch dem Anfassen des Bauches. 

Mein Bauch ist perfekt

Ich möchte mich jedenfalls nicht länger wegen der Größe meines Bauches schlecht fühlen. Für die einen scheint er zu klein, für andere ist er doch wieder zu groß. Für mich ist er perfekt! Und keine Frau sollte sich in der Schwangerschaft wegen der Größe ihres Bauches schlecht fühlen oder rechtfertigen müssen. 

An alle diejenigen, die das nächste Mal also eine Schwangere treffen und Aussagen über den Bauchumfang tätigen möchten, richte ich folgende Worte:

In jeder Schwangeren steckt immer auch eine Frau, die Gefühle hat und obwohl sie schwanger ist, auch verletzlich auf Anmerkungen zu ihrer Figur reagieren kann. Denkt also bitte nach, bevor ihr saloppe Aussagen über die Bäuche anderer trefft. 

In diesem Sinne, alles Liebe zum Dickbauchdienstag Ladies! 

Alle Produkte für wachsende Bäuche jeglicher Art findest du auch in der Box "BAUCHALARM"



Bauchalarm             



Hinterlasse einen Boxengruß